WISSENSWERTES

Das Wohlfahrtsgebäude in Neu Leopoldau

Herr Wiffczek lernt immer gerne etwas Neues. Selbst wenn es um Dinge geht, die er eigentlich weiß, schadet es nie auch zu lernen was andere Menschen so wissen. Deswegen hat er sich kurzerhand einer der Baustellenführungen in Neu Leopoldau angeschlossen. Eine junge Frau vom GB*Stadtteilmanagement führt gemeinsam mit Frau Resch von der Baustellenkoordination durch das > mehr

WISSENSWERTES

Wau! Mit Hund in Neu Leo

Heute passt Herr Wiffcek auf den Hund einer Bekannten auf. Ausgerüstet mit Leine, Leckerlis, Gackerlsackerl und Charly, dem Pudel, macht sich Herr Wiffcek zu Mittag auf, um Neu Leopoldau mit Hund zu testen. Natürlich sammelt Herr Wiffcek die Hinterlassenschaften von Charly auf und entsorgt sie im Mülleimer, er achtet auch darauf, dass Charly nicht an > mehr

WISSENSWERTES

Wie der Jürgenssenweg zu seinem Namen kam

Ein Ritual des Herrn Wiffczek ist es, in der Abendsonne spazieren zu gehen. Sein liebster Weg führt ihn an die Außenmauer des ehemaligen Gaswerks, zum Jürgenssenweg.

WISSENSWERTES

Wie aus Floridsdorf ein Bezirk wurde

Vor einiger Zeit war Herr Wiffczek wieder im Bezirk spazieren, und als er gemütlich durch die Straßen schlendert, kommt er am Bezirksmuseum im wunderschönen Mautner-Markhof-Schlössl vorbei.