WISSENSWERTES

Die IBA rückt Neu Leopoldau ins internationale Rampenlicht

Die IBA (ausgesprochen: Iba) ist die Internationale BauAusstellung und wurde 2016 erstmal in Wien mit dem Schwerpunkt „Neues soziales Wohnen“ ausgerufen. Das Ziel der Bauaustellung ist es besondere architektonische und städtebauliche Projekte mit dem Fokus auf nachhaltige Quartiersentwicklung, Leistbarkeit und neue Wohnformen auszuzeichnen. Solche Projekte sind Gebäude, Stadtquartiere sowie Formate zu urbanen Themen. Insgesamt sind > mehr

WISSENSWERTES

Geschichte(n) aus dem Quartier – Sprechen Sie mit Zeitzeug*innen über das Leben rund um das ehemalige Gaswerk Leopoldau!

Seit mehr als drei Jahren treffen sich regelmäßig Zeitzeug*innen aus dem Grätzl rund um die Siemensstraße, um sich gemeinsam zu erinnern und von früher zu erzählen. Am 11.05.2022 findet ein offener Gesprächskreis über das Gaswerk mit den Zeitzeug*innen in Neu Leopoldau statt.

WISSENSWERTES

Gemeinsam für einen sicheren Stadtteil

Gewalt findet oft dort statt, wo man sich eigentlich geborgen und sicher fühlen sollte: in den eigenen vier Wänden, im engsten persönlichen Umfeld. Aber was tun, wenn man im nachbarschaftlichen Umfeld Zeug*in von Gewalt wird?

WISSENSWERTES

Ein Volltreffer im Floridsdorfer Veranstaltungskalender – Boccia- und Schachturnier

Eine ruhige Kugel schieben ist nicht Herr Wiffczeks Spezialität. Wenn er nicht gerade im neuen Stadtteil Neu Leopoldau unterwegs ist, telefoniert oder trifft er sich gerne mit seinen Nachbar*innen. Dazu gehören auch stundenlange Schachrunden mit seinem langjährigen Freund, mit dem ihn gemeinsame Erinnerungen an das Gaswerk Leopoldau verbinden. „Und kannst du dich noch erinnern, als > mehr

WISSENSWERTES

Nächste Stadtteilführung am 19. Juli 2021 um 16:30 Uhr

Während die Sommerhitze sich schwer über Floridsdorf legt, führen Herrn Wiffczek seine Spazierrunden dieser Tage verlässlich in den Stadtteil Neu Leopoldau. Er hat nach ausgiebiger Recherche die schattige Marischkapromenade als erträglichsten Ort in der Umgebung auserkoren. Was für ein Glück, dass die Bäume dort 100 Jahre Zeit hatten, um zu wachsen und ihr Blätterdach zu > mehr

WISSENSWERTES

Schätzspiel: Wie viele Kräne waren es?

AUFLÖSUNGBis jetzt standen 20 Kräne in Neu Leopoldau! Der Gewinner wird von uns per E-Mail kontaktiert. „Wir sind immer dort, wo Kräne sind“, meinte vor langer Zeit einmal eine Kollegin und gute Freundin zu Frau Resch. An diesen Satz muss sie, an diesem sonnigen Tag Ende April, immerzu denken. Ihrer Arbeit geschuldet, verbringt sie ihre > mehr

WISSENSWERTES

Info-Markt gibt Tipps zur Raumsuche in Floridsdorf!

Seitdem Herr Wiffczek in Pension ist, spielt er immer wieder mit dem Gedanken einem liebgewonnenen Hobby aus Jugendzeiten nachzugehen – dem Malen! Als junger Erwachsener hat er fast die gesamte Freizeit vor Leinwänden verbracht und seiner Kreativität mit Pinsel und Farbe Ausdruck verliehen. Jetzt will er seine alte Leidenschaft wieder hochleben lassen, nur leider fehlt es an > mehr

WISSENSWERTES

Neue Nutzungen mit Bestand

Längerwerdende Winternachmittage und Zeitungsberichte über den wachsenden Stadtteil Neu Leopoldau animieren Herrn Wiffczek wieder einmal zu einem Erkundungsspaziergang in seine Nachbarschaft, um sich selbst ein Bild von den Entwicklungen zu machen. 3

WISSENSWERTES

3. Advent: Auf eine Tasse Neu Leopoldauer Nachbarschaftspunsch!

Es ist der dritte Adventssonntag und Herr Wiffczek kommt so langsam in Weihnachtsstimmung. Weihnachten hat er immer geliebt – besonders als Kind, als er seinen Vater zur Weihnachtsfeier der Gaswerks-MitarbeiterInnen ins Wohlfahrtsgebäude begleiten durfte. Heute hat er die dritte Kerze am Adventskranz angezündet, sein Kleingartenhäuschen dekoriert, und die ersten Kekse gebacken. Nur… irgendetwas fehlt… Natürlich, > mehr

WISSENSWERTES

Floridsdorfer Hochbahn

„Zeit für einen kurzen Spaziergang“, denkt sich Herr Wiffczek, zieht sich Schuhe und Jacke an, setzt seinen Hut auf und marschiert los.Als ehemaliger Eisenbahner zieht es ihn gleich zur nahegelegenen Floridsdorfer Hochbahn.