Freitag, 31.05.2024 13:23

So richten Sie Ihren Balkon schön her: Ein Leitfaden für eine gemütliche Oase

Ein Balkon ist mehr als nur ein zusätzlicher Raum: er kann eine kleine Oase inmitten des urbanen Trubels sein. Auch wenn Neu  Leopoldau am Wiener Rand liegt und viele Grünflächen in Reichweite hat, ist eine eigene grüne Oase nochmal besonders schön. Mit ein paar kreativen Ideen und etwas Planung können Sie Ihren Balkon oder Terrasse in einen gemütlichen Rückzugsort verwandeln. Hier gibt es einige Tipps und Tricks dafür:

Planung und Inspiration

Bevor Sie mit der Gestaltung beginnen, ist es wichtig, sich zu überlegen, wofür Sie den Balkon hauptsächlich nutzen möchten. Soll er ein Ort zum Entspannen, Gärtnern oder zum Essen sein? Lassen Sie sich von Zeitschriften, Blogs und Plattformen wie Pinterest inspirieren. Erstellen Sie eine Liste der Dinge, die Sie auf Ihrem Balkon haben möchten, und skizzieren Sie grob, wie alles angeordnet werden soll.

Auch eine gute Gelegenheit sich inspirieren zu lassen sind Spaziergänge durch die Stadt oder das eigene Quartier. Die Mobilitätsagentur Wien hat immer wieder tolle Spaziergänge im Programm, die sich auch speziell auf Floridsdorf fokussieren: LIDO – Links der Donau geht was weiter. Und vergessen Sie nicht auf Ihre Nachbar*innen: viele von ihnen haben auch ein breites Wissen zum Garteln und Planen. Zum Beispiel Nachbarin Marlis, die wir vor einigen Jahren besucht haben: Balkonsprechstunde mit und bei Marlis Rief.

Möbel auswählen

Auf einem kleinen Balkon sind platzsparende Möbel ein Muss. Klappstühle und -tische können bei Nichtgebrauch einfach verstaut werden. Schauen Sie nach multifunktionalen Möbeln, wie Hockern, die auch als Aufbewahrungsboxen dienen. Bequemlichkeit ist das A und O. Weiche Kissen und Decken machen harte Stühle und Bänke gemütlicher. Wählen Sie wetterfeste Materialien, die sowohl stilvoll als auch langlebig sind. Rattanmöbel sind beispielsweise nicht nur chic, sondern auch robust.

Für die richtige Balkonausstattung können wir die Carla Nord in der Steinheilgasse 3. Dort findest du viele tolle Second Hand Möbel, die nicht nur günstiger als neue Möbel sind, sondern auch einen karitativen Zweck erfüllen – und das Klima wird durch die Einsparung von CO2 nebenbei auch noch geschützt.

Grüne Oase

Pflanzen bringen Leben und Farbe auf Ihren Balkon. Wählen Sie eine Mischung aus Blumen, Kräutern und eventuell sogar Gemüse. Hängende Töpfe und vertikale Pflanzsysteme maximieren den Platz. Denken Sie an duftende Pflanzen wie Lavendel oder Jasmin, um eine entspannende Atmosphäre zu schaffen. Immer wieder gibt es auch Pflanzentauschbörsen oder Jungpflanzen auf Bauernmärkten – wie zum Beispiel am Schlingermarkt (Freitag und Samstag von 7 bis 12 Uhr). Dort gibt es qualitativ hochwertige Pflanzen und tolle Beratung dazu.

Wenn Sie keinen grünen Daumen haben, empfehlen wir pflegeleichte Pflanzen wie Sukkulenten oder Kräuter. Automatische Bewässerungssysteme können ebenfalls hilfreich sein, besonders in heißen Sommermonaten. Unsere GB*Mitarbeiter*innen beraten gerne zu den passenden Pflanzarten.

Dekoration und Beleuchtung

Die persönliche Note darf auf keinem Balkon fehlen: Windspielen, Laternen, Kerzen oder Selbstgebasteltes bringen nochmal eine entspannende Stimmung. Ein farbenfroher Outdoor-Teppich kann den Bereich gemütlicher machen. Auch die richtige Beleuchtung kann die Stimmung auf Ihrem Balkon erheblich beeinflussen. Lichterketten, Solarleuchten oder LED-Kerzen sorgen für ein warmes, einladendes Ambiente. Achten Sie darauf, wetterfeste Optionen zu wählen.

Eine tolle Gelegenheit für selbstgemachte Balkon-Dekoration ist auch das Wiener Ferienspiel WienXtra bei dem es viel spanendes Programm für Kinder geben wird – eine gute Gelegenheit mit den eigenen Kindern Zeit zu verbringen und schöne Deko zu basteln!

Sichtschutz und Schatten

Ein Sichtschutz sorgt für Privatsphäre und kann gleichzeitig als dekoratives Element dienen. Bambusmatten, hängende Pflanzen oder Outdoor-Vorhänge sind effektive und stilvolle Lösungen. Ein Sonnenschirm, Vorhänge, Markisen oder ein Sonnensegel schützen Sie vor intensiver Sonneneinstrahlung und machen den Balkon auch bei heißem Wetter nutzbar.

Wer einen Baum vorm Fenster oder dem Balkon hat, hat bereits einen tollen Schattenspender. Unsere Stadtbäume, und besonders junge Bäume, brauchen eine gute Pflege und regelmäßige Wasserversorgung. Wer die Bäume unterstützen will, kann zur Gießpat*in der GB* werden und tut somit nicht nur den Bäumen, sondern auch dem Stadtklima etwas Gutes.

Fazit

Ein schön hergerichteter Balkon kann zum Lieblingsplatz in Ihrem Zuhause werden. Mit etwas Planung, den richtigen Möbeln und einer persönlichen Note schaffen Sie eine gemütliche Oase, die zum Verweilen einlädt. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und genießen Sie die Zeit an Ihrem neuen Lieblingsort.

Viel Spaß bei der Gestaltung Ihres Balkons!

1
 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau / Freitag, 31.05.2024 /  0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KARTE

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  1. 29.05.2020 9:52 / Thomas FRIEDL

    Ich gehe auch Tag täglich mit meinen Hunden spazieren, leider gibt es zu wenige Mistkübeln, und beim offenen Parkplatz der WIPARK in der Thayagasse wäre es Ideal wenn man die Grünfläche rund herum einzäunt und daraus eine Hundezone macht. Ist von der Lage super, und niemand wird belästigt, die größe der Fläche rund um den Parkplatz passt auch

    • 29.05.2020 10:16 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Sehr geehrter Herr Friedl,
      der Mangel an Mistkübeln ist uns leider bekannt, die Situation sollte sich aber im Laufe der nächsten Monate verbessern. Der Hintergrund dazu ist, dass die Straßenflächen noch nicht im Eigentum der Stadt Wien sind und es daher keine Zuständigkeit von Seiten des Magistrats für die Flächen gibt. Allerdings werden die Straßen in den kommenden Monaten saniert und an die Stadt übergeben, von da an gibt es dann auch mehr Mistkübel so wie eine regelmäßigere Reinigung. Die Baustellenleitung ist aber auch zusätzlich im Kontakt mit der MA 28 um eine Einigung zu erreichen vielleicht schon früher welche zu errichten. Wir arbeiten derzeit auch an einem Beitrag der dieses Thema etwas ausführlicher beleuchtet.

      Und Danke für die Anregung zur Hundezone. Wir werden die Idee einmal aufnehmen und mit den zuständigen Stellen besprechen. Mal sehen ob sich in die Richtung etwas machen lässt.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Michael Masching
      für das Team des Stadtteilmanagements Neu Leopoldau

  2. 16.08.2020 22:40 / Elisabeth Mannsberger

    Ich finde die Aktivitäten im neuen Stadtteil super und besonders freut mich, dass hier von Anfang an ein positives Miteinander von Mensch und Tier / Hund gefördert wird. Wir freuen uns natürlich sehr, wieder bei zukünftigen Nachbarschaftswochen bzw. Aktivitäten mit dabei sein zu können. Gerne stehen wir für Fragen und Informationen rund um den 4beinigen Liebling zur Verfügung.

    Wer uns schon vorher kennenlernen möchte, kann z.B. beim nahenden Hundestammtisch mit unserem Bezirksvorsteher Georg Papai in der Hundeschule vorbei schauen oder bei unserem Hundeturn-Turnier einen Einblick in unsere Arbeit bekommen.
    Infos zu uns und unseren Aktivitäten gibt es auf unseren Homepages oder auf Facebook: http://www.tiermasseur-mannsberger.at , http://www.hundeschule-mannsberger.at , https://www.facebook.com/Hundeschule.Mannsberger , https://www.facebook.com/tiermasseurmannsberger

    Liebe Grüße
    das Team der Hundeschule Mannsberger