Sonntag, 29.03.2020 17:19

Der Schlingermarkt— Gut versorgt in Floridsdorf!

Als Dejan letztens eine Postkarte vom Floridsdorfer Markt in die Hände bekommt, staunt er nicht schlecht, als er den Markt, der der einzige nördlich der Donau ist, sogar online findet. „Leben am Schlingermarkt“ – Ist das vielleicht irgendein Insider? Herausforderung angenommen!

Da hätte Dejan das perfekte Geburtstagsgeschenk für seine Mama, und dann hat sie ihren Ehrentag im Winter. „Sonst könnte ich vielleicht einfach ein paar spezielle Wildblumen in Neu Leopoldau abpflücken“, seufzt er in sich hinein. Moment! Er hat doch im Willkommenspaket des Stadtteilmanagements die Postkarte des einzigen dauerhaften Marktes nördlich der Donau entdeckt.

Damit schwingt sich Dejan wieder mal auf sein Rad und radelt mit quietschenden Reifen zum Floridsdorfer Schlingermarkt, wie ihn die richtigen Kenner nennen. Er hätte auch mit der Straßenbahn fahren können – die Haltestelle der Linie 30 und 31 liegt direkt beim Markt, aber auch mit dem Fahrrad hat er den Markt in flotten 15 Minuten erreicht.

Abseits des Trubels der Brünner Straße liegt der Markt – umgeben vom malerischen Schlingerhof. Dejan parkt sein Rad direkt am Markt und ist sich sicher, dass er seinen Rucksack heute nicht nur mit Blumen vollfüllen wird. Die 24 fixen Markstände, die er auf der Website entdeckt hat, bieten ein reiches Sortiment von Gemüse und Obst über Fleisch und Fisch bis hin zu indischen Spezialitäten.

Seine Prioritäten hat Dejan aber genau abgesteckt: zuerst das Geburtstagsgeschenk von der Blumenecke. Nach einer umfangreichen Balkonblumenberatung schlendert Dejan noch ein bisschen über den Markt. Vielleicht peppt er das Geschenk noch durch eine ausgefallene Kuchenbackform vom Stand mit den Haushaltswaren oder eine Flasche Floridsdorfer Wein auf?

„Toll, dass es so ein Angebot gleich in meiner Nähe gibt“, denkt sich Dejan. Eine große Tafel informiert über das Angebot und die vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen am Markt: Freiluftkino, Bio-Kistl, Koch-Workshops, Lesefeste, Marktführungen, das alles möchte er demnächst ausprobieren.

Froh über seine Ausbeute radelt Dejan wieder nachhause zurück. Doch er weiß schon jetzt: Bald wird er zurückkommen, denn jeden Freitag- und Samstagvormittag ist Bauernmarkt. Dann aber mit mehreren Taschen und mehreren Personen.

Weitere Informationen: www.Leben-am-Schlingermarkt.at

10
 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau / Sonntag, 29.03.2020 /  0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KARTE

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  1. […] wie es den Pflanzen von Frau Nachbarin so seit dem Salon Leo Pflanzworkshop ergangen ist kann das hier nachlesen. Übrigens gibt es am 06.05.2020 ab 16:00 die Möglichkeit Fragen zum Thema Balkongrün […]