Mittwoch, 23.03.2022 10:59

Straßenherstellung in Neu Leopoldau abgeschlossen

Der Großteil der Straßen in Neu Leopoldau ist fertiggestellt und wurde offiziell an die MA 28 Straßenverwaltung und Straßenbau übergeben. Damit tritt das geplante Verkehrskonzept in Kraft.

Konkret bedeutet das:

  • Im gesamten Quartier ist das Zufahren sowie kurzes Halten oder Ladetätigkeit erlaubt, unabhängig von der Uhrzeit. Parken jedoch nicht. Das ergibt sich aus der Straßenverkehrsordnung die besagt, das Gemäß § 24 Abs 3 lit d StVO das Parken verboten ist, wenn nicht mindestens zwei Fahrstreifen für den fließenden Verkehr frei bleiben; in Einbahnstraßen ein Fahrstreifen. Die Rechtsprechung hat diese Restfahrbahnbreite mit 5,20 m bzw. 2,60 m präzisiert.
  • Ausnahmen dazu bilden lediglich die drei kurzen Fußgänger*innen-Zonen (Menzelstraße 3 bis Ecke Tauschekgasse, Marischkapromenade 5-8 und der hinterste Abschnitt der Simmelgasse). In diesen Bereichen ist Ladetätigkeit im Zeitraum von 8 bis 11 Uhr möglich.

In einem nächsten Schritt werden an verschiedenen Stellen bei Fußgänger*innenzonen im Quartier Poller installiert um das Durchfahren zu verhindern.

Diesen ab sofort gültigen Verkehrsplan können Sie hier downloaden!

3
 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau / Mittwoch, 23.03.2022 /  14

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. 23.03.2022 22:30 / Mirli

    Hoffentlich wird auch dementsprechend kontrolliert und gestraft. Schade nur dass es vor dem Einzug andere Infos gab. 🧐🙄

  2. 24.03.2022 16:00 / Mirli

    🤣🤣 Und wer wirds kontrollieren? Keiner wie man leider schon tagtäglich sieht und hört, 🤨. Informationen waren bei Wohnungszusagen ganz anders. Jetzt sind die Wohnungen vergeben, also wird das Verkehrskonzept gleich geändert. 🤮🤮

    • 24.03.2022 18:11 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Guten Tag Mirli,

      das Verkehrskonzept wurde wie in der Ursprungsplanung umgesetzt.

      Nach unserem Wissensstand kontrolliert die Polizei Stichprobenartig. Wir leiten aber Ihr Anliegen gerne an die zuständige Dienststelle weiter.

      Mit freundlichen Grüßen

      das Team des Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  3. 24.03.2022 16:39 / Mirli

    Warum wird mein Kommentar immer gelöscht? Wahrheit unangenehm? 🤮

    • 24.03.2022 18:07 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Guten Tag Mirli,

      aufgrund des hohen Spam-Aufkommens werden Kommentare nicht automatisch, sondern erst nach manueller Freigabe online gestellt.

      Mit freundlichen Grüßen

      das Team des Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  4. 31.03.2022 9:01 / Mirli

    Danke für die Antworten.
    „… Im gesamten Quartier……….. Parken jedoch nicht…“
    Beinhaltet dies auch den Abschnitt Marischkapromenade –> Menzelstraße bis zur Verkehrstafel bei Mistplatz v. Menzelstr. 6 ?? – denn hier wird rund um die Uhr geparkt. (sowohl KFZ als auch div. private Mopeds (nicht die bereitgestellten) Haben die privaten Motorroller/Motorräder andere Befugnisse?
    ( auf den diversen Straßenflächen/Haltebuchten die neben der Straße/Fußgängerzone gebaut wurden, wird ebenfalls fleißig geparkt )
    Dass zugefahren werden muss und auch kurzzeitige Ladetätigkeiten notwendig sind, ist mir durchaus bewusst, dass aber lautstark und auch des öfteren viel zu schnell gefahren wird, dass irgendwo geparkt wird, dass Fahrzeuge auf der Straße gereinigt werden……etc.. entspricht wohl eher nicht dem Konzept.
    ( mir wurde bei der Wohnungsübergabe das Konzept etwas anders dargestellt, möglicherweise sind nicht alle Bauträger und Hausverwaltungen auf dem aktuellen Stand gewesen, 😉
    Mirli

    • 31.03.2022 12:32 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Hallo Mirli,

      ja, das Parkverbot gilt im gesamten Quartier – also auch in der Marischkapromenade und der Menzelstraße. Wie beschrieben ergibt sich das aus der Straßenverkehrsordnung die besagt, das Gemäß § 24 Abs 3 lit d StVO das Parken verboten ist, wenn nicht mindestens zwei Fahrstreifen für den fließenden Verkehr frei bleiben (5,20 m). Das gilt auch für einspurige Fahrzeuge: Diese sind am Fahrbahnrand platzsparend aufzustellen und dazu ist ebenfalls die Voraussetzung dass zwei Fahrstreichen (min. 5,20 m) frei bleiben. Sollte die benötigte Restfahrtbahnbreite durch das Aufstellen eines einspurigen Fahrzeugs gegeben bleiben, ist das parken erlaubt.

      Es ist verständlich dass Sie sich von schnell durchfahrenden und parkenden Autos gestört fühlen. Demnächst werden Poller (siehe Plan im Beitrag) aufgestellt, die den Verkehr wie geplant beruhigen bzw. von den Fußgänger*innen-Zonen und Rad- und Gehwegen abhalten werden.

      Sie können uns auch gerne im Stadtteilmanagement Büro (Menzelstraße 8, Stiege 2, gegenüber vom Quartierszentrum Trafohaus, Mo 9-13, Mi 14-18) besuchen und sich über weiter Details informieren.

      Liebe Grüße

      das Team des Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  5. 01.04.2022 14:03 / Kim

    Diese Maßnahmen sollten Sie auch ans Magistrat weiterleiten. Ich habe eine hohe Strafe für Halten bekommen, da ich nicht näher zu meinem Wohnhaus zufahren konnte und mir Parken (neben Verstellen der Fahrbahn) unterstellt wurde. Das Gegenteil zu beweisen wird schwierig (vor 2 Wochen „passiert“) und würde ein langwieriges Verfahren nach sich ziehen. Dagegen anzukommen, ist leider aussichtslos bzw. besteht die Gefahr, eine noch höhere Strafe auszufassen.
    Sehr unangenehm und schade, dass das Verkehrskonzept hier zulasten der Anrainer*innen und entgegen der Versprechungen des Grätzlsmanagements ausgelegt wird.

    • 01.04.2022 14:43 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Guten Tag Kim,

      wir bedauern, dass es für Sie zu Schwierigkeiten gekommen ist. Auf Maßnahmen des Magistrats haben wir keinen Einfluss und können aus diesem Grund auch keine Stellung dazu nehmen. Von Seiten des Stadtteilmanagements wurden stehts die gesetzlich geltenden Bestimmung kommuniziert. Diese lauten:

      – Im gesamten Quartier ist das Zufahren sowie kurzes Halten oder Ladetätigkeit erlaubt, unabhängig von der Uhrzeit. Parken jedoch nicht. Das ergibt sich aus der Straßenverkehrsordnung die besagt, das Gemäß § 24 Abs 3 lit d StVO das Parken verboten ist, wenn nicht mindestens zwei Fahrstreifen für den fließenden Verkehr frei bleiben; in Einbahnstraßen ein Fahrstreifen. Die Rechtsprechung hat diese Restfahrbahnbreite mit 5,20 m bzw. 2,60 m präzisiert.

      – Ausnahmen dazu bilden lediglich die drei kurzen Fußgänger*innen-Zonen (Menzelstraße 3 bis Ecke Tauschekgasse, Marischkapromenade 5-8 und der hinterste Abschnitt der Simmelgasse). In diesen Bereichen ist Ladetätigkeit im Zeitraum von 8 bis 11 Uhr möglich.

      Halten ist nach dem Gesetz eine nicht durch die Verkehrslage oder durch sonstige wichtige Umstände erzwungene Fahrtunterbrechung bis zu zehn Minuten oder für die Dauer einer Ladetätigkeit. Dahingehend ist das Parken das Stehenlassen eines Fahrzeuges für eine längere Zeitdauer als zum Halten.

      Laut Judikatur muss eine Ladetätigkeit ununterbrochen vorgenommen werden und direkt beim Fahrzeug stattfinden. Zwar ist auch der Weg zu berücksichtigen, doch 20 Minuten, ohne dass sich beim Fahrzeug etwas tut, sind laut VwGH jedenfalls zu lang.

      Mit freundlichen Grüßen

      das Team des Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  6. 07.04.2022 10:50 / Gio

    Hallo, die Straßenarbeiten sind bis heute noch nicht abgeschlossen (07.04.22)
    Eine andere Frage, die sicher viele hier interessiert: Wann werden die großen Parks endlich errichtet?
    Kann man das nicht neben den Straßenarbeiten machen?
    Besten Dank für eine Antwort
    Gio

    • 07.04.2022 13:22 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Guten Tag Gio,

      den uns vorliegenden Informationen zu Folge werden die Straßenbauarbeiten kommenden Dienstag 12.04. abgeschlossen sein. Der Start der Herstellungsarbeiten für den Park ist derzeit für Mai terminisiert.

      Mit freundlichen Grüße

      das Team des Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  7. 21.04.2022 9:26 / Bauk77

    Auf dem Marie Lang Weg gehören unbedingt Poller montiert! Um nicht umdrehen zu müssen, fahren Autos von MP über besagten Weg auf die Thayagasse

    • 22.04.2022 15:02 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Guten Tag,

      danke für den Hinweis, wir werden das Anliegen an die entsprechende Stelle weiterleiten und selbst auch die Situation verstärkt beobachten.

      Mit freundlichen Grüßen

      das Team des Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  8. 27.05.2022 18:46 / Marco

    Guten Tag, sollte nicht mit dem Bau der Parkanlage im Mai begonnen werden?

KARTE

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

  1. 17.03.2022 13:41 / Stadteilmanagment Technik

    29.06.2021 15:32 / Simon
    Es wäre toll wenn ihr zu den besprochenen Themen und Antworten hier eine kurze Zusammenfassung online stellen könntet.

    • 17.03.2022 16:35 / Stadteilmanagment Technik

      15.07.2021 14:50 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau
      Guten Tag,
      danke für die Anregung – eine Kollegin wird sich in den nächsten Tagen gern darum kümmern!
      Liebe Grüße
      GB*Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  2. 17.03.2022 16:36 / Stadteilmanagment Technik

    30.06.2021 12:37 / Simon
    Es wäre toll wenn ihr eine kurze Zusammenfassung der Themen & Antworten der Infoveranstaltung online stellen könntet. Danke! 🙂

    • 17.03.2022 16:41 / Stadteilmanagment Technik

      16.07.2021 15:16 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau
      Guten Tag,
      gerne hier ein Überblick über die gesammelten Themen.
      Es gab einige Anregungen bezüglich Sportangeboten, z.B.
      -eine Skaterbahn
      -Basketball- und Fußballplatz
      -Tischtennistische
      -Schaukeln
      -Bodentrampolin
      Hierbei sind v.a. auch Angebote für Jugendliche gewünscht.

      Auch die Sicherheit ist vielen Bewohner*innen ein großes Anliegen.
      -Sicherheit für Kinder durch v.a. Reduzierung der PKWs im Gebiet. Als Möglichkeit wurden hier Bodenschwellen genannt.
      -Schutzweg zwischen Parkhaus P3 und dem Mizzi-Günther-Weg

      Öfters genannt wurde zudem das Thema Lärm:
      -der Park soll ruhig sein
      -Lärmbeschränkung von der Richard-Neutra-Gasse, der Tauschekgasse und der Parkgarage

      Abschließend gab es noch Ideen zur Erfrischung im Gebiet:
      -viele und große Bäume
      -Wasser- und Erfrischungsanlagen zum Abkühlen
      -Wasserflächen

      Zudem soll der Park ein Ort für alle sein und Platz für Mensch und Tier (z.B. Hunde) bieten.

      Wir hoffen, Sie haben einen guten Überblick bekommen, sonst laden wir Sie auch herzlich montags und mittwochs in unser GB*Stadtteilmanagement vor Ort ein.

      Liebe Grüße
      GB*Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  3. 17.03.2022 16:42 / Stadteilmanagment Technik

    13.08.2021 10:02 / Fabian
    Hallo!

    Gibt es den Plan des Parks auch online zu finden?
    Und wann startet die Umsetzung?

    Liebe Grüße
    Fabian

    • 17.03.2022 16:44 / Stadteilmanagment Technik

      16.08.2021 13:16 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau
      Hallo Fabian,

      soweit wir wissen gibt es dazu Online noch nichts. Sobald wir einen Plan bekommen werden wir natürlich darüber im Detail berichten.

      Liebe Grüße,
      GB*Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  4. 17.03.2022 16:44 / Stadteilmanagment Technik

    05.11.2021 10:46 / Giorgio
    Guten Tag,
    die gestrige Veranstaltung haben ich leider versäumt. Daher bitte ich Sie von der Gebietsbetreuung, die Ergebnisse hier bekannt zu geben. Wir sehen auf der Webseite zwar immer noch die Ankündigungen für diverse Info-Veranstaltungen, die zeitlich schon zurückliegen, aber keine Ergebnisse. Z.B. : „Park-Info“ mit BV Papai : Wie die Parks gestaltet werden, sieht man hier nicht. Oder die „Verkehrs-Info“, oder: wie geht es weiter mit dem Städtchen (Soravia)? Bitte mehr Infos!
    Besten Dank! Gio

    • 17.03.2022 16:45 / Stadteilmanagment Technik

      22.11.2021 11:14 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau
      Hallo Giorgio,

      wir sind bereits dabei, die Informationen der Veranstaltung aufzubereiten. Wir bitten noch um ein bisschen Geduld.

      Liebe Grüße,
      das Team des GB*Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

  5. 27.03.2022 16:13 / Fabian

    Hallo liebes GB Team,

    gibt es mittlerweile schon Informationen zum Baubeginn des Parks bzw. Pläne zur Umsetzung?

    Liebe Grüße
    Fabian

    • 28.03.2022 11:48 / Stadtteilmanagement Neu Leopoldau

      Hallo Fabian,

      leider haben wir noch keine detaillierte Information wann die Herstellung des Parks beginnen wird. Sobald wir mehr wissen werden wir es hier auf der Stadtteilkare veröffentlichen. Eine Übersicht über die Planung des Parkbereichs liegt bei uns im Stadtteilbüro auf. Während der Öffnungszeiten (Mo 9-13, Mi 14-18) kann man gerne vorbeikommen und sich den Plan anschauen bzw. erklären lassen.

      Liebe Grüße

      das Team des Stadtteilmanagement Neu Leopoldau